Technik on Tour 2019

Mit „Technik on Tour“ ist ein spannender Ausflug über ein oder mehrere Tage der Technikabteilung gemeint, der jedes Jahr neu organisiert wird. Die Azubis können so ihre neuen Kollegen viel schneller kennnenlernen und das Team wird gestärkt.

Dieses Jahr fand „Technik on Tour“ an der Nordsee auf den Besan-Ewer „Friedrich“ statt. Wir waren vier Tage unterwegs, um von Leer über Greetsiel nach Juist und anschließend zurück nach Leer zu segeln.

Am Donnerstag, den 05.09., um 13 Uhr, ging es von Münster aus los. Wir fuhren zusammen nach Leer und machten unterwegs in Ihrhove Halt. Danach ging es weiter zum Campingplatz unserer Abteilungsleiterin, wo wir bei leider eher schlechtem Wetter trotzdem gemütlich gegrillt haben. Am selben Abend haben wir uns noch auf dem Schiff mit unserem Kapitän und seinem Maat getroffen, das Gepäck verstaut und den Abend ausklingen lassen. Der zweite Tag fand komplett auf dem Schiff statt. Um 6 Uhr klingelte der Wecker und wir haben nach einem gemeinsamen Frühstück das Schiff klargemacht, um Richtung Greetsiel zu segeln. Auf dem Weg haben wir das Hauptsegel gesetzt, jedoch mussten wir es danach auch schon schnell wieder einholen, da der Regen und Wind zu stark geworden sind.

Am Samstag ging es früher als sonst los, da wir um 6 Uhr ablegen mussten. An dem Tag hatten wir endlich Glück mit dem Wetter, sodass wir unser erstes Meeting halten konnten. Dabei haben wir über die persönlichen Ziele und Wünsche gesprochen, Aufgaben besprochen und aufgeteilt, die Strategieplanung für das kommende Jahr ausgearbeitet und einen Azubisprecher gewählt. Bevor wir in den Hafen in Juist einlaufen konnten, war es Ebbe und daher konnten wir im Watt spazieren gehen. Am Abend waren wir in einem guten Lokal mit der Besatzung essen, um uns zu bedanken, da diese uns ehrenamtlich begleitet haben.

Am nächsten Tag ging es morgens um 5 Uhr wieder los, um mit der Flut auslaufen zu können. Kurz vor der Schleuse in Leer sind wir wieder bei Ebbe ausgelaufen und einige sind spontan schwimmen gegangen. Nach der Abkühlung wurde das zweite Meeting abgehalten, in welchem wir weiter über die Abläufe in der Technik, den Service, die Arbeitszeiten und vieles mehr gesprochen haben. An diesem Tag haben dann mehrere von uns auch selbst das Steuer übernommen und der Rest hat sich um die Segel gekümmert. Nachdem wir in Leer angekommen waren, bedankten wir uns herzlich bei der Crew und fuhren Richtung Heimat.

Insgesamt war die Technik on Tour im Jahr 2019 für uns alle eine einzigartige Erfahrung und man konnte seine Kollegen mal auf eine ganz andere Art kennenlernen.


Pia Simmes