PickUpDay- Let`s start!

Der 1. August- endlich war es soweit. Der erste Ausbildungstag bei noventum begann für uns neuen Auszubildenden und dem neuen Werkstudenten. Schon zu Beginn wurden wir alle herzlich von den novis empfangen. Unter anderem auch von Frank Petersen (stellv. Geschäftsführer), der uns gleich nach einer Vorstellungsrunde und herzlichen Grüßen von Geschäftsführer Uwe Rothermund (der sich zu dieser Zeit im Urlaub befand), das Unternehmen und seine Unternehmenskultur vorstellte. Ein Highlight an diesem Morgen war schon der PickUp Rucksack mit allerlei Aufmerksamkeiten und die noventum Fibel mit dem Kultur-Einmaleins, also „ein Stück noventum“. Alle neugierigen Fragen über das Unternehmen wurden gestellt und keine blieb unbeantwortet.

Nach einer Pause und einem Rundgang durch die Geschäftsstelle ging es weiter mit einer Einführung in den Localhorst (Intranet), Personalangelegenheiten und allgemeinen Informationen durch Susan (Personalreferentin).

Das Frühstück, welches normalerweise am ersten Tag mit vielen novis stattfindet, fiel dieses Jahr leider aufgrund von Corona aus. Aber kein Problem! Kurzerhand wurde für uns umgeplant und ein Mittagsessen mit einigen Leuten draußen im „Wolbecker Stübchen“ organisiert, nochmal danke dafür!

Mit vollgeschlagenen Bäuchen gingen wir zufrieden zurück zur Geschäftstelle, wo das Marketing mit einem Photoshooting für den Localhorst auf uns wartete. Die nächste und letzte Station war die Technik, wo alle mit Handys und Notebooks ausgestattet wurden. Da mein Kollege und ich (Maike) ab diesem Tag Teil des Technik Teams sind, durften wir unsere Notebooks mit dem Deploymentserver aufsetzen.

Insgesamt war es ein sehr erfolgreicher, schöner erster Tag und man fühlte sich von Anfang an als ein Teil der noventum-Familie. Wir sind alle gespannt und freuen uns auf die Herausforderungen in den nächsten Jahren!

-Maike