Du lernst in der Schule mit Java zu programmieren, aber das reicht dir nicht? Kein Problem! 

Die Schule hat eine Kooperation mit der Fachhochschule in Münster. Dort kann man bei der Fachrichtung Wirtschaftsinformatik den “Grundkurs Programmieren” mitmachen. Dort startet man bei 0, was gerade für Anfänger perfekt ist!

Die Vorlesungen werden auf der FH-Website als Video hochgeladen. Zusätzlich gibt es dort die PowerPoint-Präsentationen und Übungsaufgaben für jede Woche.  

Zunächst bekommt man einen Einblick in die Geschichte des Programmierens und wagt sich thematisch, Schritt für Schritt, an die Grundlagen. Mit Übungsaufgaben wird nicht gespart. Die „Hausaufgaben“, die es jede Woche gibt, sind sehr gute Übungen, um das vorher gelernte selber einmal umzusetzen. Durch sie kann man sich sogar extra Punkte dazu verdienen (durchaus zu empfehlen, alleine schon wegen des Lerneffektes). Denn am Ende gibt es eine Prüfung und, wenn man diese besteht, bekommt man eine Zertifizierung (falls der Wunsch besteht, später noch Wirtschaftsinformatik zu studieren, kann man sich dieses eine Semester anerkennen lassen). Bei Fragen und Unterstützungsbedarf kann man jederzeit einen Kollegen fragen, denn hier helfen alle gerne. Auch bei den Kosten wurde ich von noventum unterstützt. Denn hier heißt es: Bildung Ahoi! 😊