Girls’ Day 2019

In diesem Jahr waren 8 Mädchen zwischen 8 und 14 bei uns im Betrieb und haben sich von uns die Arbeit mit und in PCs zeigen lassen.

Wir haben zwei Gruppen gebildet, die eine Hälfte starte am PC, die andere “im” PC.

Anwendungsentwicklung bei Andre

Bei mir haben die Mädchen einen Einblick bekommen, wie sie ihre eigene Homepage bauen können. Dafür habe ich für jede Teilnehmerin einen unserer noventum USB-Sticks fertiggemacht mit einer XAMPP Installation auf der ich WordPress konfiguriert habe. Dazu gab es ein von mir angepasstes Theme (Layout) für eine eigene Homepage.

Anhand des Themes habe ich erklärt wie eine Homepage aufgebaut ist und versucht am Beispiel einer css-Datei weiterzugeben wie Code aufgebaut ist.

Anschließend durften die Kids’ sich selbst versuchen, indem sie eine eigene Seite für die Homepage erstellt haben und diese selbst mit HTML Code angepasst haben. Dabei habe ich freie Hand gelassen was Thema und Gestaltung betrifft. Dadurch hatten die Mädels großen Spaß sich über Hobbys, Bands aus Asien und Haustiere zu unterhalten und dies auf ihrer Seite festzuhalten. Immer wieder sind dabei kreative Fragen aufgekommen, wie z.B. einzelne Worte eingefärbt werden können, wie an welche Farbe zu kommen ist und vieles mehr. Die Fragestellungen habe ich dann für alle am Whiteboard/Flipchart erläutert.

Die Ergebnisse haben wir dann noch in das Menü der Homepage eingebunden, damit die selbst erstellten Seiten bei den Eltern und in der Schule gezeigt werden können. Damit das auch funktioniert und an der Seite weiter experimentiert werden kann, habe ich zusätzlich eine kurze Anleitung auf den Stick gelegt wie XAMPP gestartet werden kann und wie die Seite dann aufgerufen werden kann.

Ich glaube und hoffe die Mädchen konnten neben dem USB Stick einiges an neuem Wissen und Begeisterung mitnehmen und haben einen guten Einblick in die Entwicklung bekommen, ohne abgeschreckt zu werden.

Mir jedenfalls hat der Tag sehr viel Spaß gemacht.

PS: Die Pizza war lecker und beim Kickern hatte ich endlich mal eine Chance 😀 

Systemintegration bei Mikail

Bei mir haben die Mädchen gelernt, welche Bauteile es in einem PC gibt und das sie keine Angst haben müssen einen PC aufzuschrauben und Bauteile zu tauschen. 

Um das zu verdeutlichen haben wir im Project Office einen PC, einen Laptop und einen Server geöffnet und uns angeschaut welche Bauteile genau verbaut sind, was gleich ist und was diese verschiedenen Bauarten unterscheidet. Die Mädchen durften sich selbst daran versuchen die Bauteile auszubauen und wieder einzubauen damit sie verstehen, dass es nicht leicht ist Fehler zu machen bei dem Einbau der Einzelteile.

Bei der Gelegenheit habe ich auch erklärt was RAID ist (Er war stets bemüht).

O-Ton:

(Ich halte eine Festplatte in die Luft) Was könnte das hier sein?

Mädchen: Ein Server?

Auch unseren Serverraum haben wir uns danach natürlich gemeinsam angeschaut um zu zeigen wie Server im Betrieb aussehen.

Die Mädchen haben interessiert Fragen gestellt, die ich gerne beantwortet habe.

Ich fand den Tag sehr angenehm und es war sehr interessant und unterhaltsam, Kindern die noch nicht sehr viele Berührungspunkte mit der IT hatten, abgesehen von ihren Smartphones, diese Welt näher zubringen.


Andre Thiemann