Fachinformatiker/in Anwendungsentwicklung

Was sind die Aufgaben eines Fachinformatikers mit dem Schwerpunkt Anwendungsentwicklung?

Der Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung beschäftigt sich mit der Konzeption und Modellierung neuer Software und setzt diese um. Dazu gehören beispielsweise Erweiterungen für den SharePoint, MS Teams uvm.

Ein Anwendungsentwickler ist immer dann gefragt, wenn Programme geschrieben werden müssen, die das Arbeiten der Mitarbeiter erleichtert. Außerdem muss ein Entwickler immer im Auge haben, wo er Verbesserungen durch seine Programme herbeiführen kann und diese umsetzen.

In der 3-jährigen Ausbildung lernt man im Schulunterricht Java als objektorientierte Programmiersprache, wirtschaftliche Grundlagen, den Aufbau eines PCs, den Umgang mit Software wie der MS Office Suite, Netzwerktechnik, Datenbanken u.v.m.

Anwendungsentwickler sollten einen gewissen „Wissensdurst“ mitbringen um ständig mit dem Puls der Zeit zu gehen, der in der Technik bekanntermaßen sehr schnell ist. Es sollte also eine gewisse Selbstdisziplin, Selbstorganisation und der Wille zum Selbststudium an den Tag gelegt werden.

Wie sieht die Ausbildung zum Anwendungsentwickler bei noventum aus?

Bei uns, der noventum consulting GmbH, hast du die Möglichkeit an den Live-Systemen zu arbeiten und den Consultants, die bei unseren Kunden unterwegs sind, zuzuarbeiten. Wir sind als Auszubildende verantwortlich für alle Systeme. Dabei dürfen wir als Anwendungsentwickler mit den Systemintegratoren zusammenarbeiten und für einen reibungslosen Betrieb der Systeme sorgen. Das ist förderlich für unsere Ausbildung, da sich ca. 70% der Inhalte überschneiden.

Grundsätzlich bekommt jeder Auszubildende (je nach Vorwissen und fachlicher Qualifikation) Projekte zugewiesen, die er selbstständig bearbeitet.

Die komplexeren Aufgaben werden dabei in der Regel an die höheren Ausbildungsjahrgänge vergeben, es kann aber auch in Zusammenarbeit mit den älteren Azubis und unserer Ausbildungsleiterin eine solche Aufgabe übernommen werden. Dabei ist es wichtig Eigeninitiative zu zeigen.

Folgende Tätigkeiten wirst du im Zuge deiner Ausbildung auf jeden Fall durchführen:

  • Arbeiten mit Microsoft Produkten wie z.B. SharePoint, OneDrive, Teams, Azure
  • Applikationen schreiben
  • Die Infrastruktur warten
  • Neue Hardware inventarisieren
  • Mitarbeiter unterstützen und schulen
  • Tickets bearbeiten
  • Zertifizierung: CompTIA A+ und CompTIA N+
  • Optional: Fachbezogene Zertifizierungen und Schulungen
  • Optional: Falls möglich, in einem Projekt bei Kunden mitgehen und erste Erfahrungen im IT Consulting sammeln

Nach der Ausbildung

Nach der Ausbildung ist es möglich in einer unserer Units übernommen zu werden. Dabei kommt es auf die Spezialisierung und die Interessen des Absolventen an.

Als Anwendungsentwickler gibt es zum Beispiel die Möglichkeit, im SharePoint Team dieses Programm für jeden einzelnen Kunden an seine Bedürfnisse und Wünsche anzupassen.